• start17
  • start10
  • start11
  • start12
  • start13
  • start14
  • start15
  • start16

 

Mit dieser Internetseite möchten wir Ihnen zahlreiche Informationen über unsere ehrenamtliche Tätigkeit zeigen. Nicht nur als Feuerwehrangehöriger, sondern auch als Bürger erhalten Sie einen Einblick in unser Einsatzgeschehen, Technik und Feuerwehrleben sowie wichtige Informationen rund um den Brandschutz.
Wir wünschen viel Spaß beim Durchblättern unser Homepage.

Stell dir vor es brennt und keiner kommt, um dir zu helfen!

Liebe Drager Bürgerinnen und Bürger,

aus aktuellem Anlass bitten wir um Eure/ Deine Hilfe. Wir sind dringend und ständig auf neue Mitglieder
angewiesen, um die Hilfeleistung am Nächsten sicherzustellen.

Du bist technikbegeistert, schätzt die Kameradschaft und den Teamgedanken,
dann bist Du genau der/ die Richtige für uns. Egal ob männlich oder weiblich, Ihr seid alle Willkommen!!!

Wir laden Dich/ Euch recht herzlich ein, uns und unser Aufgabenfeld bei einem unserer Dienstabende kennen zu lernen. Wir treffen uns jeden 1. Mittwoch im Monat um 19:00 hr beim Feuerwehrgerätehaus/ Dorfgemeinschaftshaus in Drage.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr mal ganz unverbindlich vorbeischaut.

Natürlich stehen wir auch gerne für Fragen telefonisch zur Verfügung oder Ihr informiert Euch vorab Online unter www.feuerwehr-drage.de

Wir freuen uns, wenn Ihr vorbeischaut,
denn wir brauchen Euch!!


Stapelholmer Heimat-, Sänger- und Trachtenfest 2019
…mit dabei – die Freiw. Feuerwehr Drage
Beim traditionellen Festumzug am Sonntag, dem Highlight dieser Großveranstaltungen, wollten wir auf jeden Fall dabei sein. Als „Festwagen“ präsentierten wir dazu unsere historische Löschkutsche, mit der man um 1900 den Brandschutz in Drage sicherstellte.
Dazu gehörte auch, dass unsere Abordnung passend in preußischer Uniform das Gefährt nur mit der Hand zog, was bei den zahlreichen Zuschauern sehr gut ankam. Dass wir auch auf der wundervoll geschmückten Strecke blieben, dafür sorgte unser „Kutscher“ Luka, der für die kleinen Gäste reichlich Bonbons im Gepäck hatte.

Den Verantwortlichen und Ausrichtern des Heimat-, Sänger- und Trachtenfestes in Bergenhusen möchten wir für die Organisation des Umzuges ein großes Lob aussprechen. Vielen Dank für das schöne Fest.
Eure Nachbarwehr
die FF Drage


„Übung an der Schleuse Nordfeld“
Am 08.Mai 2019 fand wieder die gemeinsame Jahresübung der Wehren aus Drage (Nordfriesland) und Kleve (Dithmarschen) statt. Im Beisein der Bürgermeisterin Maren Fürst (Drage) und des Bürgermeisters Thomas Schittkowski (Kleve), zahlreicher Ehrenmitglieder sowie vom WSA Tönning Frau Egner und Herr Dahl – wurde nachfolgende Ausgangslage als Übungsszenario angenommen:
„Ein Mitarbeiter des WSA meldet eine Rauchentwicklung im Gebäude der Schleuse Nordfeld bzw. wird ein weiterer Mitarbeiter vermisst“

Schwerpunkte der Übung waren hierbei:
> die Personenrettung unter Atemschutz
> der Löschangriff für einen simulierten Gebäudebrand
> die Zusammenarbeit beider Wehren
Traditionell wurde im Anschluss gemeinsam gegrillt und sich humorvoll mit kleinen Neckereien über das Leben auf beiden Seiten der Eider „aufgezogen“. Wie auch in den vergangenen Jahren war es wieder ein ganz toller Abend für die Kameradschaftspflege.

Einen Dank an dieser Stelle:
⇒ beim WSA Tönning für die Freigabe der Übung auf der Schleusenanlage
⇒ bei den Schleusenwärtern Stefan und Volke für die Unterstützung
⇒ bei dem Grillteam aus Drage
⇒ bei Ute für die Fotodokumentation

 


Feuerwehrball am 02. März 2019

Zum diesjährigen Feuerwehrball konnte Wehrführer Holger Treichel neben zahlreichen Feuerwehrkameradinnen und Kameraden nebst Partnerinnen/ Partnern, als Ehrengäste auch Bürgermeisterin Maren Fürst sowie einige passive Mitglieder begrüßen.

Nachdem sich alle mit einem leckeren Essen gestärkt hatten, ging es weiter mit dem Tätigkeitsbericht des Wehrführers. Wie auf einem traditionellen Ball üblich, standen auch Ehrungen und Beförderungen auf der Tagesordnung.

Für die 20 jährige Mitgliedschaft in einer Feuerwehr wurde unserem Kameraden Ulf Thiele die dazugehörige Bandschnalle verliehen. Für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft konnte Wehrführer Holger Treichel die Kameraden Thomas Pöplau, Gerd St. Johannis und Kai Spangenberg mit dem Brandschutzehrenzeichen in Silber auszeichnen. Da unser Kamerad Ernst-Henning Schulz im letzten Jahr nicht anwesend sein konnte, wurde er an diesem Abend noch nachträglich für die 40 jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet und bekam das Brandschutzehrenzeichen Gold am Bande verliehen. Bernd Dirks konnte sogar für die 30 jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet werden. Wehrführer Holger Treichel bedankte sich bei den beförderten und ausgezeichneten Kameradinnen/ Kameraden sowie Ihren Partner/Partnerinnen für die geleistete Arbeit.

Im Anschluss übernahm dann der Festausschuss das Kommando und leitete durch den Abend.
Neben einer Tombola folgte ein unterhaltsamer Sketch der Nachwuchs-Schauspieler der Seeth/ Drager Theatergruppe. Hier wurde der etwas andere Feuerwehrdienst zur lachsamen Unterhaltung aller Anwesenden vorgetragen.

Für die entsprechende Tanzmusik sorgte dann DJ Crazy Stefan, sodass wir alle eine heiße Sohle auf das Tanzparkett legen konnten.

Abschließend möchten wir uns natürlich auch noch bei unserem Festausschuss, unserer Küchenfee Petra, allen Spendern der Stiftungspreise für unsere Tombola, DJ Crazy Stefan und der Seeth/Drager Theatergruppe bedanken.

Euch allen ist es zu verdanken, dass wir bis in die frühen Morgenstunden so ein tolles Fest feiern konnten.


Beekenbrennen 2019
Auch in diesem Jahr veranstalteten die Drager Schützengilde und die Freiwillige Feuerwehr das traditionelle Stapelholmer Beekenbrennen. Die Vorbereitungen, u.a. das Binden der Beeken, mit anschließendem Würstchengrillen fanden bereits am 31.01. bei Familie Baumann-Hagge statt.

Am 01.02.2019 um 18.00 Uhr startete dann das Beekenbrennen im Drager Schützenhaus mit den Grußworten und einer Ansprache von unserer Bürgermeisterin Maren Fürst. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung durch den MGV Drage. Anschließend ging es in einem kurzen Fackelumzug zum Festplatz und zum Anzünden der Beeken.
Beim anschließen gemütlichen Beisammensein konnten sich die zahlreichen Besucher mit Grillwurst, warmen und kalten Getränken stärken und bei guter Stimmung den Abend ausklingen lassen.


Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Drage am 11. Januar 2019

Zur 133.sten Jahreshauptversammlung konnte Wehrführer Holger Treichel zahlreiche aktive Kameradinnen und Kameraden, Ehrenmitglieder, von der Jugendfeuerwehr Seeth Ove Jürgens und Olaf Buchholz sowie erstmals unsere neue Bürgermeisterin Maren Fürst begrüßen.

Zu Beginn der Veranstaltung wurde in einer Gedenkminute den verstorbenen Kameraden Hans-Hermann Paulsen und Heldt Heinrich Cornils gedacht. Entsprechend der Tagesordnung wurde anschließend der Jahresbericht und der Tätigkeitsbericht des Wehrführers für das Jahr 2018 vorgetragen. Im vergangenen Jahr wurde die Wehr zu insgesamt 9 Einsätzen gerufen, darunter u.a. im Rahmen der nachbarschaftlichen Löschhilfe zu zwei Brandeinsätzen nach Seeth. Wehrführer Treichel berichtete über weitere zahlreiche Aktivitäten. Neben Ausbildungs- u. Zusatzdiensten wurden diverse Termine wahrgenommen. Auch im Bereich der Weiterbildung waren die Kameradinnen und Kameraden wieder aktiv. Gemäß dem weiteren Verlauf der Tagesordnung kamen wir nun zum Punkt „Aufnahme neuer Mitglieder“. Erfreulicherweise konnten wir an diesem Abend 2 neue Mitglieder begrüßen. Einstimmig konnten Madeline Mahmens und Tobias St. Johannis in die Wehr aufgenommen werden. Beide wurden in der Jugendfeuerwehr Seeth ausgebildet. Wieder einmal können wir von der guten Arbeit der Jugendfeuerwehr profitieren. Wehrführer Holger Treichel bedankte sich in diesem Zuge bei den beiden anwesenden Jugendwarten Ove und Olaf und würdigte noch einmal deren hervorragende Arbeit.

Unter dem Punkt „Wahlen“ galt es an diesem Abend mehrere Positionen neu zu besetzen. Da die Wahl des Gemeindewehrführers anstand, übergab Wehrführer H. Treichel an den stv. Wehrführer Ulf Thiele, der dann die Wahl zum Gemeindewehrführer durchführte. Zur Wahl stand weiterhin Holger, der mit überwältigender Mehrheit in seinem Amt bestätigt wurde. Wir wünschen ihm weiterhin alles Gute und wir freuen uns, dass er weiterhin unser Chef bleibt! Anschließend galt es dann auch die Position des stv. Wehrführers neu zu besetzen, da Ulf aus beruflichen und familiären Gründen dieses Amt leider nicht weiter begleiten kann. Zur Nachbesetzung dieser Position wurde der Kamerad Mario Schäfer einstimmig gewählt. Wir wünschen Mario alles Gute und wir freuen uns, dass wir mit ihm einen engagierten und kompetenten Feuerwehrmann für dieses Amt gewinnen konnten. Da Mario bisher die Position des Schriftführers Inne hatte, galt es auch diese Position neu zu besetzen. Hierfür erklärte sich die Kameradin Anna-Lena St. Johannis bereit, die ebenfalls einstimmig gewählt wurde. Wir freuen uns, dass wir mit Anna-Lena die Position perfekt nachbesetzen können und wir wünschen natürlich auch Ihr alles erdenklich Gute. Weiterhin konnten wir an diesem Abend die Position des Funkwartes mit Thomas Pöplau, und die Position des Brandschutzerziehers (BE/BA) mit Helge Jensen besetzen, die sich beide weiterhin für diese Ämter bereit erklärten. Vielen Dank auch an die beiden Kameraden. Wir freuen uns, dass Ihr uns weiterhin zur Verfügung steht und wir wünschen auch Euch alles Gute. In den Festausschuss wurden die Kameraden Gerd St. Johannis, Jörg Reimers, Thomas Pöplau, Sönke Stübe und Daniel Jacobs gewählt. 2.te Kassenprüferin wurde Claudia St. Johannis.
Natürlich möchten wir uns auch bei Euch allen für Eurer Engagement und Eure Bereitschaft bedanken.

Danach ging es mit den Ehrungen weiter. Tobias St. Johannis wurde zum Feuerwehrmann, Anna-Lena St. Johannis zur Hauptfeuerwehrfrau 2**, Dennis Kropp und Mario Schäfer zu Hauptfeuerwehrmännern 2**, und unser Gerätewart Bernd Hagge wurde zum Hauptfeuerwehrmann 3*** befördert. Die Auszeichnung „Feuerwehrmann des Jahres“ erhielt Kamerad Mario Schäfer.

Wehrführer Treichel bedankte sich bei allen Kameradinnen und Kameraden für die Bereitschaft und deren Einsatz in 2018 sowie bei unserer Küchenhelferin Ute. Natürlich durften auch unsere Gäste noch das ein oder andere Wort ergreifen. Ehrenbürgermeister Horst Nöhring zeugte Respekt vor der Leistung der Wehr, und betonte, anhand eines eigens erlebten Realeinsatzes, wie wichtig der Eigenschutz und damit die Gesundheit der Kameraden ist. Unsere Bürgermeisterin Maren Fürst bedankte sich im Namen der Gemeinde bei allen Kameradinnen und Kameraden für deren Einsatz und würdigte die Bereitschaft, Tag und Nacht anderen zu helfen.

Zum Abschluss bat dann unser Wehrführer Holger Treichel noch einmal unseren scheidenden stv. Wehrführer Ulf Thiele nach vorne. Wehrführer Treichel sowie der neu gewählte stv. Wehrführer Mario Schäfer bedankten sich im Namen des Wehrvorstandes sowie der gesamten Wehr bei Ulf für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und sein Engagement für die letzten 8 Jahre und übergaben ihm als Dankeschön ein Geschenk. Ulf bedankte sich in diesem Zuge auch bei Holger und dem Wehrvorstand für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit, sowie bei der gesamten Mannschaft für das entgegengebrachte Vertrauen. Er bekräftigte, dass er der Wehr natürlich auch weiterhin erhalten bleibt und dass er immer mit Rat und Tat unterstützend zur Verfügung steht.

Anschließend durfte Ulf, entsprechend der Tradition, das letzte Mal das Schlusswort ergreifen. Er bedankte sich bei der BGM Maren Fürst und der Gemeinde für die gute Zusammenarbeit, sowie bei allen Beteiligten für den unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz. Um 23:07 Uhr wurde die Versammlung dann geschlossen.

Auch wenn wir mit Madeline Mahmens, Tobias St. Johannis und Dennis Kropp (ist im Jahr 2018 aus der Nachbarwehr Stapel zu uns gestoßen) wieder 3 neue Kameradinnen/en in unsere Wehr aufnehmen konnten, sind wir weiterhin auf neue Mitglieder angewiesen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind jederzeit herzlich Willkommen. Die Übungsabende finden jeden 1.Mittwoch im Monat im Feuerwehrgerätehaus statt. Wir freuen uns auf Euren Besuch.


Kameradschaftsfest und Brunch mit den Ehrenmitgliedern
Wie in jedem Herbst üblich, feierte die FF Drage auch in diesem Jahr ihr traditionelles
Aalessen im Dorfgemeinschaftshaus.
Wehrführer Holger Treichel freute sich über einen vollbesetzten Saal. Neben den zahlreichen Kameradinnen und Kameraden der Einsatz- und Ehrenabteilung mit ihren Partnern, waren auch die Ehrengäste Gerda J., Gerda T., Elke H. und Ella C. sowie Bürgermeisterin Maren F. mit Partner der Einladung gefolgt. Dann kam der Auftritt der „Hauptakteure“! Neben den sehr geschmackvoll geräucherten Aalen und Forellen gab es auch wieder leckeren Brataal, diesmal zubereitet von den Feuerwehr-Chefköchen Peter H., Wolfgang H., Jörg R., Thomas P., Gerd St.J. und Kirsten D., die einen wunderbaren Gaumenschmaus zauberten. Aber auch für diejenigen, die nicht so gerne Fisch bevorzugen, hatte der Festausschuss ein tolles Fleischgericht ausgesucht. Bevor es nach dem reichhaltigen Essen und dem ein oder anderen „Verteiler“ weiter mit der traditionellen Versteigerung ging, gab es noch eine besondere
Ehrung für Ehrenlöschmeister Peter Hagen.
Unser Peter wurde für 50 jährige Mitgliedschaft in der FF Drage von WF Holger mit einer Urkunde, der Bandschnalle und einem Präsent von den Kameraden ausgezeichnet. Nun kam die Stunde von Hauptauktionator Peter H., der mit viel Fingerspitzengefühl und seiner humorvollen Art die versteigerten Aale und Forellen händeringend unter viel Beifall und zahlreichen Lachsalven an dem „Mann“ brachte. Nach einer kleinen Verschnaufpause hatte der Festausschuss noch ein Highlight parat und sorgte in ihrem Sketch beim Publikum für ordentlich Gelächter. Im weiteren Verlauf des Abends hatten wir noch viel Spaß, so dass es, wie auch die Jahre zuvor, wieder für Alle ein gelungenes Fest war. An dieser Stelle möchten wir uns bei den zahlreichen Helferinnen und Helfern bedanken. Unser Dank gilt besonders unserem Festausschuss, dem Aufbau-/ Organisationsteam und der „Bratcrew“.
Vielen Dank für diesen tollen Abend.

Ein weiteres Highlight war das Geburtstagsbrunch für unsere Ehrenmitglieder und ihren Partnern.
Unser Wehrvorstand organisierte wieder ein tolles und umfangreiches Buffet, so dass wir in einer geselligen Runde einen tollen Vormittag verlebt haben. Auch bei dieser Veranstaltung hatten wir noch ein Highlight für unsere „Geburtstagskinder“ parat. Diesmal konnten wir Steve G. für einen musikalischen Ohrenschmaus engagieren, der uns alle mit seinen tollen Liedern begeisterte und zum Mitsingen animierte. Auch hierfür ein herzliches Dankeschön bei allen Helfern, beim Dahrenhof-Catering für das leckere Buffet und natürlich bei Steve für seinen Auftritt.


                                                                         Brunch mit Ehrenmitglieder


 

 

 


Bei strahlendem Sonnenschein freuten sich die Organisatoren der Feuerwehr und der Schützengilde Drage zu der „Revival-Auflage“ des Sommerfestes über eine tolle Resonanz.

Begonnen hatte das Fest mit einem leckeren Kuchenbüffet, welches  zahlreiche „Hobbybäcker“ gespendet hatten. Für unsere kleinen Gäste hieß das Motto – spielen, lachen und mitmachen. Im Mittelpunkt stand das Kinderkarussell bei dem der Mann am „Gerät“ – unser Thomas –  alles gab, um die Kinderherzen höher schlagen zu lassen. Wer keinen Platz ergattern konnte, für den war die bereitgestellte Hüpfburg eine prima Abwechslung. Am späten Nachmittag ging es dann weiter mit einem genussvollen Grillen, so dass für die anschließende Partynacht die erforderliche „Grundlage“ geschaffen wurde. Wie vor 2 Jahrzehnten, als das Sommerfest das Highlight des Jahres im Dorfleben von Drage war, konnten wir den damaligen DJ wieder „aktivieren“ und so sorgte Manni für eine super Stimmung bis weit in die herrliche Nacht hinein.

Einen ganz besonderen Dank an dieser Stelle gilt den Spendern für die leckeren Kuchen, bei Axel I. für das bereitgestellte Karussell, bei Manni für die tolle Stimmung und bei allen die dazu beigetragen haben, dass wir ein schönes Sommerfest feiern konnten.

Eure Schützengilde und eure FF Drage


Praxisseminar Atemschutz 2017 bei der Kreisfeuerwehrzentrale (KfV NF) in Husum

…auch die Atemschutzgeräteträger (AGT) der FF Drage waren am 16.07.2017 wieder beim Praxisseminar Atemschutz mit dabei, um das „Heißtraining“ im gasbefeuerten Brandübungscontainer zu „genießen“.

Die wichtigste Verwendung dieser Anlagen ist die Ausbildung von Feuerwehrleuten. Bei mittleren Raumtemperaturen von 300 °C bis 400 °C und bis zu 700 °C unter der Decke bei der Simulation von Rauchgasdurchzündungen lernen die Atemschutzgeräteträger, mit den körperlichen und psychischen Belastungen, die im Einsatz vorherrschen können, umzugehen

Der KfV hat mit seinen Ausbildern ein sehr umfassendes Ausbildungsprogramm u.a. mit folgenden Einheiten angeboten:

⇒  Grundlagen in der Brandbekämpfung im Innenangriff

⇒ Türöffnungsprozedur

⇒  Strahlrohrtrainung

⇒  Praxistraining im Übungscontainer in Truppstärke

Nachdem alle unserer AGT erfolgreich die Übungseinheiten absolviert hatten, waren sich alle einig – eine extrem realitätsnahe Ausbildung, tolle Ausbilder, hilfreiche Manöverkritik – einfach gesagt, ein super Praxisseminar.

Vielen Dank an alle Ausbilder und an den KfV NF


„Übung an der Schleuse Nordfeld“

Am 06.Juli 2017 fand wieder die gemeinsame Jahresübung der Wehren aus Kleve (Dithmarschen) und Drage (Nordfriesland) statt. Im Beisein der Bürgermeister aus beiden Gemeinden – Werner Oetjens und Hermann Paulsen – wurden die Kameraden in folgende Übungsabschnitte aufgeteilt:

> Löschangriff für einen simulierten Gebäudebrand

> Personenrettung aus den Sielkammern unter Atemschutz

> Einweisung der Atemschutzgeräteträger im Umgang mit der Brandmeldeanlage

> Personenrettung aus der Schleusenkammer mit Hilfe des Wasserrettungsnetzes- / Boot

Traditionell wurde im Anschluss zusammen gegrillt und sich humorvoll mit kleinen Neckereien über das Leben auf beiden Seiten der Eider „aufgezogen“. Wie auch in den vergangenen Jahren war es wieder ein ganz toller Abend für die Kameradschaftspflege.

Einen Dank an dieser Stelle:
beim WSA Tönning für die Freigabe der Übung auf der Schleusenanlage
bei den Schleusenwärtern Stefan und Thomas für die Unterstützung
bei dem Grillteam aus Kleve
bei Eggert für das „leckere“ Getränk
bei Ute und Alina für die Fotos


werbung

hier geht es weiter